Mark Ashley - "Give a little sweet love" feat. Systems in Blue

Release: 19.06.2006
Ident.Nr.: MS 426009149004

Die neue Single "Give a little sweet love" bildet ohne Zweifel bislang die Krönung aller Mark Ashley Veröffentlichungen: Für die bestmögliche Qualität und eine ausgereifte Produktion standen ihm dieses Mal grossartig Systems In Blue, die ehemaligen Chorsänger Modern Talkings, zur Seite. So wird es für den Laien nahezu unmöglich sein, einen Unterschied zum damaligen Modern Talking Sound zu erkennen -und über allem Marks einmalige Stimme. Diese ähnelt in ihrer Klangfarbe natürlich der von Thomas Anders, trotzdem gelingt es Mark Ashley durch seine Eigenständigkeit, durch sein Talent und sein Einfühlungsvermögen, "Give a little sweet love" einen persönlichen Stempel aufzudrücken. Denn es war schon immer Marks Kindheitstraum, einmal mit dem Originalchor und dem Produktionsteam von Modern Talking einen solchen Kracher aufnehmen zu dürfen! Auf der am 21. Mai erscheinenden Single werdet ihr einen zweiten Song finden, nämlich "I've never been so lonely". Dieser steht und passt so richtig ins Hier und Jetzt, quasi als Kontrast zum Titel "Give a little sweet love", der absichtlich sehr, sehr stark an die guten alten 80'er Jahre angelehnt wurde. Geschrieben wurde dieses zweite Stück von Marcus Duppach, eine ÿberarbeitung und die anschlieÿende perfekte Produktion erhielt es ebenfalls durch Systems In Blue. Zusätzlich wird "I've never been
so lonely" auch in einer 'Romantic Version' vertreten sein, womit dann wirklich kein Wunsch mehr offen bleibt. Sicher haben schon viele Fans auf solch eine Zusammenarbeit mit Systems In Blue gewartet, und so wird jetzt
bald nicht nur für Mark ein Traum wahr...

Tracklist:

1. Give a litte sweet love (Single Edit) 3:30
2. I've Never Ben So Lonely (S.I.B. Version) 3:45
3. I've Never Ben So Lonely (Romantic Version) 3:56
4. Give a litte sweet love (Instrumental) 3:45
5. I've Never Ben So Lonely (Instrumental) 3:23


© 2005 by Music Sternchen Records